Who’s There

Ein Tanzstück mit Text.
Nach dem Roman “Schlafgänger” von Dorothee Elmiger.

Hier war der Pazifik, dort Osten, Süden, Wüste, Grenze, Stadt.

DSC04933

DSC05086

Es geht vielleicht um Migration oder auch um rastlose Menschen, die von einem Ort an den nächsten jetten, schlaflos durch Städte gehen, nie still stehen, sich im Kreis drehen, die Welt beobachten und schweigen.

Es entsteht ein ganzes Vokabular von Bewegungen: Küste, Nacht, Finanzberater, Schriftstellerin, Schiff, Panorama, Heizung, Hubschrauber, Kauz, Zöllner, Fingerkuppen, Verschwinden und so weiter.

Elmigers Roman hat eine sehr sprunghafte und assoziative Struktur. Diese Form greifen wir in Who‘s There auf und erzählen lose Geschichten. Hier hört eine Bewegung auf, dort fängt eine Geschichte an.

DSC05137

DSC05401

Projektleitung, Idee und Dramaturgie
Juliette Uzor / Dominique Enz

Performance
Sebastian Ryser
Maurus Leuthold
Myriam Uzor
Stephanie Schmidt
Moritz Lehner
Florentin Heuberger
Juliette Uzor
Dominique Enz

Bilddokumentation
Katalin Deér

Teaser
Rolf Hellat

Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Seraina Manser

Plakat1_25.01.2015

Plakat3_25.01.2015

Plakat2_25.01.2015

 Pressestimmen: Kulturmagazin Saiten