EDWARD II

Frei nach Christopher Marlowe, Bertolt Brecht, Wladimir Putin, Vitus Huonder und Marine Le Pen.

6. Oktober  //  7. Oktober  //  8. Oktober 2015                              Dynamo, Zürich (Grosser Saal)
16. November  // 17. November   //  18. November 2015           Grabenhalle, St. Gallen
Jeweils um 20.30 Uhr   //   Reservation   //   Eintritt frei – Kollekte

Trailer zu EDWARD II von Rolf Hellat
Abendprogramm

Es ist einfach so.
Wir führen alle zwei Leben.
Eines in der Öffentlichkeit und eines in unserem Kopf.
Die Sexualität ist eine intime Angelegenheit, die privat bleiben sollte, ohne öffentlich besprochen zu werden.
Damit muss man leben.
So ist das.
Und so war es schon immer.

e0b0ff

Edward II ist jetzt König. Nach dem Tod seines Vaters steht er mitten im Zentrum von Englands politischer Macht. Nun hat er die Möglichkeit seinen Geliebten Gaveston an den Königshof zu holen. Aber diese öffentlich gezeigte Homosexualität bedroht die herrschende Ordnung. Der Hof beginnt sich gegen Edward zu stellen. Noch hält seine Frau zu ihm, noch kann Edward die drängenden politischen Fragen aufschieben, noch könnte alles gut gehen. Doch als Edward seinen Geliebten zur Tarnung mit seiner Tochter verlobt, eskaliert die Situation. Edward muss sich entscheiden.

david_koch e0b0ff

Christopher Marlowe hat das Königsdrama Edward II im Jahr 1592 geschrieben, Bertolt Brecht hat 1923 zusammen mit Lion Feuchtwanger eine Bearbeitung des Stücks vorgelegt, wir haben beide Fassung benutzt, verändert, gestrichen, weitergeschrieben und mit Texten von Wladimir Putin, Marine Le Pen und Vitus Huonder erweitert.

 

moritz-lehner e0b0ff

myriam-uzor e0b0ff

franziska-ryser juliette-uzor e0b0ff

juliette-uzor david-koch e0b0ff

david-koch lisa-walder e0b0ff

maurus-leuthold myriam-uzor e0b0ff

florentin-heuberger david-koch e0b0ff

david-koch moritz-lehner e0b0ff

 

 

Regie, Dramaturgie und Leitung
Dominique Enz / Sebastian Ryser

Produktionsleitung
Franziska Ryser

Schauspiel
David Koch                       Edward II
Florentin Heuberger       Warwick
Franziska Ryser               Pembroke
Jan Westerheide              Mortimer
Juliette Uzor                     Lancaster
Lisa Walder                      Elisabeth
Maurus Leuthold            Gaveston
Moritz Lehner                  Lightborn
Myriam Uzor                    Isabella

Bühnenbild
Moritz Lehner

Licht
Bastian Lehner / Franziska Ryser

Kostüm
Christina Emmel / Louisa Keel

Teaser
Rolf Hellat

Öffentlichkeitsarbeit
Seraina Manser

Grafik
Basil Leuthold / Maurus Leuthold / Moritz Lehner

Musikarrangement
Jan Westerheide

e0b0ff lisa waldere0b0ff maurus leutholde0b0ff franziska ryser

e0b0ff moritz lehnere0b0ff jan westerheidee0b0ff juliette uzor

e0b0ff myriam uzore0b0ff florentin heubergere0b0ff david koch

 

poster

Pressestimmen: Kulturmagazin Saiten

 


ds_logo SCHWARZ W und V Spühl stiftungostschweizer stift. für M und TMetrohm  Logo1zeilig SW Ortsbürger logo_stzh_dynamo_sw_pos_1  Einfaches CMYK grabenhalle billwiller stiftung